Das Spritzgussverfahren

Das Spritzgussverfahren (oft auch als Spritzgiessen oder Spritzguss bezeichnet) ist ein Urformverfahren, das in der Kunststoffverarbeitung eingesetzt wird.

 

Mit diesem Verfahren lassen sich wirtschaftlich direkt verwendbare Formteile in grosser Stückzahl herstellen. Dazu wird mit einer Spritzgiessmaschine der jeweilige Kunststoff, in einer Spritzeinheit plastifiziert und in ein Spritzgiesswerkzeug eingespritzt. Der Hohlraum, die Kavität, des Werkzeugs bestimmt die Form und die Oberflächenstruktur des fertigen Teils.


Mit dem Spritzgiessen lassen sich Gegenstände mit hoher Genauigkeit, in kurzer Zeit herstellen. Dabei kann die Oberfläche des Bauteiles nahezu frei gewählt werden. Glatte Oberflächen für optische Anwendungen, Narbungen für berührungsfreundliche Bereiche oder Muster und Gravuren für Markierte Teile.

Die Spritzgusswerkzeuge können für die Herstellung von bis zu einigen Millionen Teilen verwendet werden.