Preisgestaltung

Das Spritzgussverfahren gilt als eines der kostengünstigsten Massenverarbeitungsverfahren für Kunststoffe. Das Spritzgussverfahren ist jedoch (fast nur) für grössere Stückzahlen wirtschaftlich sinnvoll. Die Kosten für das Werkzeug machen einen großen Teil der notwendigen Investitionen aus. Dadurch ist selbst bei einfachen Werkzeugen die Schwelle der Wirtschaftlichkeit erst bei einigen hundert Teilen erreicht. Dafür können die Werkzeuge für die Herstellung von bis zu einigen Millionen Teilen in höchster, gleichbleibender Präzision verwendet werden.

 

Der Preis für ein Kunststoffteil setzt sich demnach aus den Kosten für die Herstellung des Werkzeuges und den Kosten für die Herstellung der Kunststoffteile zusammen. Dabei gilt, je mehr Kunststoffteile mit einem Werkzeug hergestellt werden, desto günstiger wird das einzelne Kunststoffteil und desto schneller sind die Werkzeugkosten amortisiert.

 

Zusammensetzung der Werkzeugkosten

 

  • Lohnkosten (Konstruktion, NC-Programmierung, Montage, Handarbeit, Abmusterung etc.)
  • Materialkosten (Stammform, Normalien etc.)
  • Maschinenstundensätze (Fräsen, Drehen, Erodieren, Schleifen, Härten etc.)
  • Gemeinkosten und Gewinnmarge

 

Zusammensetzung der Kunststoffteilekosten

 

  • Personalkosten zum Einrichten und bedienen der Maschine für Nacharbeiten und Verpacken
  • Maschinenkosten
  • Materialkosten für den Kunststoff
  • Verpackungsmaterial
  • Gemeinkosten und Gewinnmarge

 

Bei der Erstellung unserer Angebote arbeiten wir mit standardisierten Kalkulationsvorlagen um eine möglichst hohe Preistransparenz für unsere Kunden zu gewährleisten.

 

Preisstaffelung

 

Aufgrund von Fixkosten die bei der Spritzgussproduktion Stückzahlunabhängig entstehen (Einrichten der Maschine), kommt es zu einer Preisstaffelung. Je mehr Teile auf einmal produziert werde, desto günstiger wird das einzelne Teil.

 

Rahmenverträge

 

Um die Effekte der Preisstaffelung zu umgehen, empfehlen wir Rahmenverträge. Unsere Kunden bestellen Ihren gesamten Jahresbedarf bei uns, rufen aber unter dem Jahr nur die jeweils benötigten Mengen ab. Wir übernehmen kostenlos die Lagerung der Teile. Der Kunde verpflichten sich bloss zur Abnahme der Gesamtmenge innerhalb eines Jahres. Dadurch können wir grössere Mengen auf einmal produzieren und der Einzelstückpreis für unsere Kunden wird kleiner.