Anwendungsbeispiel Abdeckkappe

Mini-Abdeckkappe aus verchromtem ABS zum abdecken von Badarmaturen

 

Die Matom Betriebs AG hat für ein Unternehmen der Bad- und Küchenarmaturenindustrie ein Mini-Kunststoffteil aus verchromtem ABS realisiert. Dieses Teil zeichnet sich besonders durch seine geringe Grösse (Ø 9.6 mm), seinen Schnappverschlüssen und seiner Hochglanzoberfläche aus Chrom aus.

 

 

Bei der Werkstoffauswahl wurde ein Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat (Kurzzeichen ABS) gewählt, da sich ABS durch seine physikalischen Eigenschaften besonders für die Galvanisierung seiner Oberflächen eignet. Zudem hat ABS eine hohe Schlag- und Kerbschlagzähigkeit welche für das Funktionieren der Schnappverschlüsse eine Voraussetzung ist.

 

 

Das Spritzgusswerkzeug hat eine Grösse von 75 x 75 mm und ist eine 2-Kavitätenform (pro Einspritzung entstehen zwei Abdeckkappen). Sie besteht aus einem Schiebepaar und gehärteten Formeinsätzen. Die Oberflächen auf der Düsenseite ist Hochglanzpoliert. Die restlichen Oberflächen haben Erodierstruktur. Als Ausführungsart der Angüsse wurde ein Tunnelanschnitt gewählt. Dieser gewährleistet, dass die Angüsse beim Auswerfen durch eine Schneidkannte automatisch von den Abdeckkappen abgetrennt werden. Dadurch ist keine manuelle Nacharbeit an den Abdeckkappen mehr nötig

 

 

Gespritzt wird die Abdeckkappe auf einer Babyplast 6/10 Spritzgiessmaschine. Die Babyplast 6/10 ist eine der kleinsten vollhydraulischen Spritzgiessmaschinen. Da die Formaufspannplatten die Funktion der Stammform übernehmen, reduzieren sich Werkzeuggröße und -kosten erheblich. Höchste Präzision erreicht die Babyplast 6/10 dank ihrer Kolbeneinspritzung und Vorplastifizierung.